Kinderfeuerwehr

Die Idee der Gründung einer Kinderfeuerwehr in Oberjosbach entstand im Jahr 2001. Damit Kinder frühzeitig für die Feuerwehr begeistert werden können, wurde diese durch den Oberjosbacher Feuerwehrverein als erste Kinderfeuerwehr Niedernhausens gegründet. Sie wird von der Gemeinde Niedernhausen im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützt. Nach Schaffung der gesetzlichen Grundlagen durch das Land Hessen, einer Willenserklärung der Gemeinde Niedernhausen und der Versicherungszusage der Unfallkasse Hessen, stimmte der Vereinsvorstand der Überführung der Kinderfeuerwehr in den öffentlichen Bereich Feuerwehr am 17. Mai 2010 zu. 

Einerseits haben von diesem Zeitpunkt an nun auch Kinder unter 10 Jahren, dem Mindestalter der Jugendfeuerwehr, die Möglichkeit in der Feuerwehr aktiv zu werden. Andererseits dient die Kinderfeuerwehr der Sicherung von Nachwuchskräften der Feuerwehr. Mittlerweile konnten schon mehrere ehemalige Kinderfeuerwehrmitglieder in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Oberjosbach übernommen werden. 

Die Kinderfeuerwehr Oberjosbach besteht derzeit aus 11 Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 9 Jahren. Neben der Brandschutzerziehung sowie dem spielerischen Heranführen an die Arbeiten der Feuerwehr, haben Basteln, Kochen und Spielen einen hohen Stellenwert. Außerdem finden zur großen Freude der Kinder regelmäßig Ausflüge und eine jährliche Übernachtung statt. 

Um die Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr leichter verständlich zu machen und auch den Spaß an der Sache nicht zu kurz kommen zu lassen, werden den Kindern keine abstrakten Fachbegriffe und Feuerwehrvorschriften übermittelt. Es wird vielmehr eine altersgerechte Sprache verwendet und -damit die Aktiven der Kinderfeuerwehr auch üben können "wie die Großen"- werden entsprechend kleinere Ausrüstungsgegenstände vorgehalten.

Die Oberjosbacher Kinderfeuerwehr wird von der Kinderfeuerwehrwartin und ihrem Stellvertreter geführt, die vom Vereinsvorstand auf die Dauer von 5 Jahren gewählt werden. Unterstützung erhalten sie von einem Betreuerteam, das sich je nach Art und Umfang der Aktivitäten verschieden zusammensetzen kann. 

Seit 2008 ist Astrid Kempe Kinderfeuerwehrwartin. Die 31-jährige wurde bereits mit 10 Jahren begeistertes Mitglied der Jugendfeuerwehr. Seit ihrer Aufnahme in die Einsatzabteilung, hat sie dort nicht nur viel Erfahrung gesammelt, sondern sich auch auf zahlreichen feuerwehrtechnischen und jugendpädagogischen Lehrgängen fortgebildet. Als Betreuerin engagiert sie sich seit Gründung der Kinderfeuerwehr, ab 2004 als stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin. Durch ihre eigenen Kindheitserfahrungen in der Jugendfeuerwehr, ihre Ausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr und ihre große Motivation bietet sie den Kindern eine optimale Kombination aus Spaß und Spiel sowie altersgerechter Information zur Feuerwehrtechnik .

Der stellvertretende Kinderfeuerwehrwart Carsten Mohr ist der jüngere Bruder von Astrid Kempe. Er ist das erste Mitglied, das Kinder- und Jugendfeuerwehr durchlaufen hat und nun Mitglied der Einsatzabteilung ist. Sein Werdegang zeigt, dass die Nachwuchsförderung der Freiwilligen Feuerwehr Oberjosbach gut funktioniert. Jetzt möchte Carsten Mohr mit seinen Erfahrungen die Kinderfeuerwehr unterstützen und das erfolgreiche Konzept stetig verbessern. Dass es ihm gelingt, seine Faszination für Feuerwehr an den Nachwuchs weiterzugeben, zeigte er bereits als Betreuer in der Kinderfeuerwehr.

Bei allen Fragen zum Thema Kinderfeuerwehr steht Ihnen unser Team persönlich oder unter dem Kontaktformular zur Verfügung. 

Die Kinderfeuerwehr trifft sich alle 14 Tage freitags um 17.00 Uhr am Feuerwehrhaus - vielleicht hast auch Du Lust mitzumachen?

Kategorien: